Mouton-Rothschild, 2007, 75 cl

CHF 442.00 (inkl. 7.7% MwSt.)

Trinkreife trinken (2016 – 2035)

Bewertung 18/20

Nicht vorrätig

SKU: 1-fl-res.-janitski-oben-Mouton-Rothschild, 2007, 75 cl

Beschreibung

Gabriel:

Trinkreife trinken (2016 – 2035)
Bewertung 18/20
81 % Cabernet Sauvignon, 19 % Merlot. Der Cabernet Franc wurde gänzlich deklassiert und im Second vin vermischt. Eine sehr kleine Ernte, die kleinste seit 1969 und somit nur 170’000 Flaschen. Extrem dunkle Farbe, Granat-Violett-Schwarz. Geniales, schwarzbeeriges Bouquet, Teakholz und Palisander, Black Currant und viel Lakritze, ein Hauch Orangeat und Thymian, wirkt pfeffrig und frisch, das Nasenbild ist extrem vielschichtig. Fleischiger Gaumen, fest im Extrakt, ausgeglichene Adstringenz, viel Aromen sind im schwarzbeerigen Bereich, Jasmintee, Teer, getrocknete Heidelbeeren und viel Mouton-Cassis, im Innern verlangend mit pfeffrigen, fast noch etwas aggressiven und doch reifen Tanninen die dem Wein gleichzeitig viel Kraft und Rasse verleihen. Wird in Richtung, grosser, klassischer Pauillac gehen und trotz den Jahrgangstypizitäten mehr als 10 Jahre zu ersten Genussreife brauchen. Gehört zum Top-Trio am linken Ufer, zusammen mit Palmer und Cos d’Estournel! 11: Aufhellendes Granat, lila Rand. Nussiges, deutlich röstiges Bouquet, frischer Kaffee, ausladend und sehr delikat, ein Tanz zwischen roten, blauen und ein paar schwarzen Beeren, in allem drin; duftendes Cassis und ein Hauch von getrockneten Aprikosenschalen, Pralinen und Glutamat. Seidig, saftig und elegant, eine sehr noble Adstringenz zeigend, aromatisches Finale mit femininer Ausstrahlung, elegante, nachhaltige Länge. Von der eigentlichen Grösse her ein 18-Punktewein. Aber er strahlt so viel Beauté aus, dass man ihm durch seinen populären, gewinnenden Duft und Geschmack ohne schlechtes Gewissen auch einen Punkt mehr attestieren darf. Baldiger und doch langer Genuss. War über beide Tastings hinweg der erfolgreichste Wein. (19/20). 16: Heute würde ich ihn nicht mehr ganz so hoch loben. Zumindest scheint es, das er etwas zu viel der guten und teuren Barriques abbekommen hat. Doch es wird sich dabei wohl doch um einen der besten 2007er handeln. Und zwar auch im Spassfaktor.

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht 1.3 kg