Cos d’Estournel, 2001, 75 cl

CHF 148.00 (inkl. 7.7% MwSt.)

Trinkreife trinken (2009 – 2025)

Bewertung 17/20

6 vorrätig

SKU: 36-FH-Cos d'Estournel, 2001, 75 cl

Beschreibung

Gabriel:

Trinkreife trinken (2009 – 2025)
Bewertung 17/20
Herrlich duftiges Kirschenbouquet mit einem Hauch erfrischender Melisse darin, kandierte Früchte, Früchtetee, Cassis, Mandel- und Marzipannoten. Im Gaumen schlank anmutend, mit Muskeln, jedoch im Verhältnis dazu eher wenig Fleisch, florales Finale mit kernigen Gerbstoffen, die ebenfalls etwas zu stark im Vordergrund sind, versöhnliches Mocca im Finale. Insgesamt viel Rasse und auch Kraft, aber etwas zu wenig Fett dazu. Schon wieder ein eher enttäuschender Cos, der sicherlich kein Geschenk an seine Weinfreunde vom Preis her darstellen wird. Gleicht dem 94er, der ähnliche Parallelen bei der Primeurverkostung zeigte. 04: Deutlich hellere Farbe als die Jahrgänge 2002 und 2003; aufhellendes Rubin mit relativ grossem Wasserrand. Duftiges, pfeffriges Bouquet, rote Johannisbeeren, dahinter Kaffeenoten und Zedernholz, wunderschöne, an exotische Gewürze erinnernde Duftnoten darin (vor allem Nelken), bleibt jedoch eher schlank im Ansatz. Feiner, eleganter Gaumen, die Gerbstoffe wirken geschliffen und machen den Wein jetzt schon zart und fein, im Finale bleibt eine leicht unreife Schalennote zurück, mittleres Finish. (17/20). 06: Mitteldunkles Rubin-Purpur. Intensives, zu Kopf steigendes Bouquet, Wildkirschen, Kaffee, Gerwürznelken, leicht grünlicher Cabernettouch, eigentlich recht schlank, dafür aber ziemlich tiefgründig. Aromatischer Gaumen, mittlere Statur, schwarze Pfefferkörner, Pflaumenschalen, durch seine Konzentration etwas aufrauend, kann vielleicht noch einen Punkt zulegen und wird dann aber als eher klassischer, langlebiger Cos in die Geschichte eingehen. 08: Zum Mittagessen auf Cos getrunken. Zeigt sich jetzt schon als verführerischer Schmeichler mit einer weichen Textur und pflaumiger Süsse.

 

 

Zusätzliche Information

Gewicht 1.3 kg