Cheval Blanc, 1950 (ms), 75 cl

CHF 1'040.00 (inkl. 7.7% MwSt.)

Trinkreife austrinken
Bewertung 18/20

1 vorrätig

SKU: oben-Cheval Blanc, 1950 (ms), 75 cl

Beschreibung

Gabriel:
Trinkreife austrinken
Bewertung 18/20
Drei Notizen, erstmals 1989 (17/20): Wie doch einige 50er immer und immer wieder überraschen können! Würzige Nase, Süssholzspiel. Relativ harter Biss, etwas bourgeois, jedoch von überdurchschnittlichem Potential. 97: Die tiefste Farbe der Serie; dunkel in der Mitte, sehr jugendlich. Kandiszuckernote, Butter, Kakao; komplex, fermentierter Tee dahinter. Im Gegensatz zur weichen, laktischen Nase wirkt die Säure leicht pikant, fast etwas versteckte Kohlensäure, konfitürige Süsse, Torpedo-Finale. (18/20). 10: Sehr dunkle Farbe, beeindruckend. Malziges Bouquet, duftet wie ein dekantierter, reifer Vintageport nach einem Tag, getrocknete Pflaumenschalen, Malaga. Im Gaumen weich, konzentriert, noch viel Extrakt zeigend. Im Gaumen ein verrücktes Konzentrat, jetzt noch viel mehr nach grossem Port schmeckend; Feigen und Korinthen im süssen Finale, Fernet-Branca-Touch im Nachklang. Grosser Cheval-Jahrgang – wenn auch leicht überreif. (18/20). 14: Unglaublich dunkel, fast schwarze Reflexe in der Mitte zeigend. Offenes Bouquet, viele, rote Pflaumen, Kaffee, fein erdige Süsse im Untergrund zeigend, Süssholz und Thujanoten. Eine feine Oxydation schleicht mit, aber ohne dem Weine tertiäre Noten zu verleihen. Im Gaumen spürt man eine pfeffrige, dezent über dem Körper stehende Säure, sattes Extrakt, gegen das Finale übernimmt die Säure eine leider etwas dominante Rolle und der Schluss hat einen leichten Kapselton. (17/20). 15: Dunkel, etwas matt, am Rand, logische Reifetöne zeigend. Die Nase begann angenehm malzig und gewann dann an Süsse, herrliche Caberent-Franc-Kräutertönen, und irgendwie unlogischerweise auch Agrumennuancen in Form von Zitronenschalen zeigend. Das dokumentierte Frische. Im Gaumen stoffig, leicht mürbe in der Textur, eine noble Bitternote aufweisend und mit Kardamom, Kreuzkümmel und Datteln endend. Man spürt die Nähe zu Pomerol, denn das war dort ein grosses Jahr. Superflasche mit 19/20.​

 

Zusätzliche Information

Gewicht 1.3 kg